Feed auf
Postings
Kommentare

Programm

Donnerstag, den 19. April 2012

12.15 Uhr Registrierung der Teilnehmer
13.00 Uhr Prof. Dr. Burkhard Freitag, Präsident der Universität Passau
Grußwort
13.15 Uhr Prof. Dr. Dirk Heckmann, MdBayVerfGH
Leiter der Forschungsstelle For..Net, Universität Passau
Begrüßung und organisatorische Hinweise
13.30 Uhr Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB
Bundesministerin der Justiz, Berlin
Keynote: Anonymität als Grundprinzip eines freien Internets
14.00 Uhr Prof. Dr. Dirk Heckmann
Anonymität als Dilemma von Recht, Technik und Menschenbild
14.30 Uhr Kaffee- und Kommunikationspause
Pressegespräche
15.15 Uhr Anke Domscheit-Berg, Journalistin, Unternehmerin, opengov.me
Anonymität als Garant freier Meinungsäußerung
16:00 Uhr Matthias Kammer, Direktor Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet, DIVSI, Hamburg
Sicherheit und Vertrauen im Internet: Empirische Erkenntnisse
16.30 Uhr Dr. Phillip Brunst, Institut für Medienstrafrecht, Köln
Anonymität als Strafverfolgungshindernis?
17.00 Uhr Slideshow: Ist Anonymität gut oder böse?
17.15 Uhr Podiumsdiskussion:
Wie viel Anonymität braucht, wie viel Anonymität verträgt unsere digitale Gesellschaft?
Moderation: Prof. Andreas Bönte, Bayerischer Rundfunk
Teilnehmer: Dr. Christian Stöcker, Ressortleiter Spiegel Online Netzwelt, Dr. Phillip Brunst, Matthias Kammer
18.15 Uhr Ende des wissenschaftlichen Teils
18.30 Uhr Besichtigung von Dom und Residenz mit dem Passauer Stadtfuchs
20.00 Uhr Empfang und festliches Buffet in der Redoute
22.00 Uhr Konzert “On a SunDay” (John-Lennon-Talent-Award-Preisträger, mit Katja Petri, TOP 5 aus “Unser Star für Baku”)

Freitag, den 20. April 2012

9.00 Uhr Anonymität als Attribut von Privatsphäre
Vorstellung des DFG-Graduiertenkollegs Privatheit an der Universität Passau
9.30 Uhr Prof. Dr. Gerrit Hornung, Universität Passau
Ein „Recht auf Vergessenwerden“? – Anonymität im Vorschlag der EU-Kommission zu einer Datenschutz-Grundverordnung
10.00 Uhr Dr. Daniel Slamanig, Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie (IAIK)
Technische Universität Graz
Anonymität als Katalysator für elektronische Gesundheitsakten
10.30 Uhr Kaffee- und Kommunikationspause
11.15 Uhr Prof. Dr. Jan Dirk Roggenkamp, Polizeiakademie Niedersachsen
Lehren aus dem Staatstrojaner: Lassen sich IT-Eingriffe der Ermittlungsbehörden überhaupt verfassungskonform gestalten?
11.45 Uhr Stefan Herwig, Mindbase Strategic Consulting, Gelsenkirchen
Erfolgreiche Regulierung gesellschaftlicher Räume: Kann Internet Governance vom Straßenverkehr lernen?
12.15 Uhr Abschlussdiskussion
13.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Keine Kommentare möglich.