Feed auf
Postings
Kommentare

Tag-Archiv 'Datenschutzrecht'

Umgestaltung des BDSG

Die derzeitige Fassung des BDSG stößt wie auch das europäische Datenschutzrecht auf umfassende Kritik. Vor allem sei der Datenschutz nicht auf soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter und andere Online Plattformen ausgerichtet, da aber gerade diese Plattformen Millionen Nutzer haben sollte das Datenschutzrecht gerade in diesen Bereichen einen effektiven Schutz bieten. Ein erster Schritt den […]

Gesamtes Posting lesen »

ELENA vor dem Aus?

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) erklärte gestern in einem Interview mit dem Handelsblatt, dass sein Ministerium einen Stop des ELENA Projektes prüfe. Die drohende Belastung der öffentlichen Kassen verlange nach einer Überprüfung der tatsächlich durch das Projekt entstehenden Kosten und deren Nutzen. Derzeit sei das Ministerium mit einer Bestandsaufnahme befasst. Grundlage der bisherigen Kostenplanung war ein […]

Gesamtes Posting lesen »

Durch die voranschreitende Entwicklung der Informationstechnik stellen sich nunmehr zunehmend rechtliche Fragen im Bereich der telefonischen Serviceleistungen, da Hotlines und Kundendienste häufig mittels eines Callcenters betrieben werden. Um den Service zu verbessern und Abläufe zu optimieren wird regelmäßig auf die Aufzeichnung der geführten Telefonate zurückgegriffen. Daher stellt sich nun die Frage, welche datenschutzrechtlichen Bestimmungen im […]

Gesamtes Posting lesen »

Seit 2001 existiert in § 9a Satz 2 BDSG eine gesetzliche Regelung zum Datenschutzaudit. Jedoch ist das vorgesehene Ausführungsgesetz bisher nicht verabschiedet worden. Durch die in der letzten Zeit bekannt gewordenen Datenschutzskandale in großen Unternehmen wurde die Öffentlichkeit stark für die Belange des Datenschutzes sensibilisiert. Als Reaktion hat nun auch der Bundesgesetzgeber einen neuen Vorstoß […]

Gesamtes Posting lesen »

Datenschutz in der Kanzlei

Die Frage, ob und in welchem Umfang das BDSG auf Rechtanwälte Anwendung findet, ist bislang ungeklärt. Einigkeit besteht bisher nur dahingehend, dass das BDSG bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten außerhalb eines Mandatsverhältnisses anwendbar ist. Allgemeine Zustimmung erhält auch die Ansicht, dass das BDSG nicht uneingeschränkt auf Rechtsanwälte Anwendung findet. Kontrovers wird jedoch die Frage […]

Gesamtes Posting lesen »

Mit diesem Satz ergänzte Constanze Kurz vom CCC die Forderung nach einer Entschädigungspflicht bei Datenschutzverletzungen. Geht es nach Hackern und Datenschützern, sollten Unternehmen bei “Datenverlusten” künftig den Betroffenen einen Schadensersatz in Höhe von ein- oder zweihundert Euro zahlen müssen. (Quelle: Heise.de). Weiter forderte Kurz, dass Unternehmen verpflichtet werden sollen, einen Datenbrief an Betroffene zu verschicken. In […]

Gesamtes Posting lesen »

Datenskandale und kein Ende?

Datenskandale, Datendiebstähle und Datenmissbrauchsfälle erschüttern in immer kürzeren Intervallen und in immer größerem Ausmaß die Bevölkerung in Deutschland. Kaum ein Unternehmenszweig blieb von Datenskandalen verschont: Deutsche Telekom, Süddeutsche Klassenlotterie und Landesbank Berlin – um nur einige prominente Beispiele anzuführen. Namen, Adressen, Geburtsdaten, Kontonummern und teilweise Vermögensaufstellungen und Kreditkartengeheimnummern kursieren offenbar auf einem riesigen Schwarzmarkt.

Gesamtes Posting lesen »

Google sammelt Daten. Das ist Konzept der Informatiker aus Mountainview. Wie Google’s Mission Statement “To make the world’s information universally accessible and useful” (Google Inc.) eigentlich bedeutet für den Datenschutz, das erläuern die Autoren von Datenwachschutz Blog in ihrem aktuellen Beitrag. In einer sehr lesenswerten Übersicht stellen sie dort zusammen mit welchem Google Tool was Google über […]

Gesamtes Posting lesen »

Im Monat September 2008 waren personenbezogene Daten von Anzeigenkunden des WBV Wochenblattverlages, der zum Medienkonzern Axel Springer gehört, über das Internet zugänglich. Über die Google-Suchmaschine konnten Namen, Anschrift, Handynummer und Kontodaten für anonyme Chiffre-Anzeigen, beispielsweise aus der Rubrik “Heiraten und Bekanntschaften”, gelesen werden. (Golem.de) Nach Angaben des Springer-Verlags sei ein Programmierfehler eines externen Dienstleisters die […]

Gesamtes Posting lesen »

Am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Sicherheitsrecht und Internetrecht (Prof. Dr. Dirk Heckmann) an der Universität Passau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters ganztags zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitfähig und zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Ihr Aufgabengebiet: Ihr Aufgabengebiet umfasst […]

Gesamtes Posting lesen »