VG Hamburg: Klarnamenpflicht bei Facebook nicht rechtswidrig

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Datenschutz, E-Justice, International, IT-Sicherheit, Telemedienrecht

Facebooks Klarnamenpflicht wurde einmal mehr vor Gericht bestätigt. Das Verwaltungsgericht Hamburg gab in seiner Entscheidung vom 03.03.2016 (Az. 15 E 4482/15) einem Eilantrag des amerikanischen Konzerns statt und setzte damit die Anordnung des Hamburger Datenschutzbeauftragen Johannes Casper außer Kraft. Dieser hatte Facebook aufgefordert auch die Pseudonymisierung der Benutzerdaten auf ihrem sozialen Netzwerk zuzulassen.

EuG: EU-Markenamt muss über Löschung der Gemeinschaftsmarke „Winnetou“ neu entscheiden

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, International, Internetrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht

Nach dem Urteil vom 18.03.2016 – T-501/13 des EuG muss das Europäische Markenamt erneut über die Löschung der Gemeinschaftsmarke „Winnetou“ entscheiden. Das Gericht bemängelte, dass das EU-Markenamt dem Antrag der Constantin Film Produktion auf Nichtigerklärung der Marke entsprochen habe ohne hinreichend zu beurteilen, ob das Zeichen „Winnetou“ für die betreffenden Waren und Dienstleistungen beschreibenden Charakter […]

Offenes WLAN: EuGH-Anwalt spricht sich gegen Störerhaftung des Anbieters aus

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, International, Internetrecht, Netzpolitik, Urheberrecht

Laut eines Gutachtens des Generalanwalts Maciej Szpunar des Europäischen Gerichtshofs vom Mittwoch, den 16. März 2016, haften Personen, die als Nebentätigkeit zu ihrer wirtschaftlichen Haupttätigkeit ein WLAN-Netz anbieten, nur beschränkt. Es handle sich dabei um Anbieter im Sinne der Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr (1) , nach der die Haftung beschränkt ist, wenn der Anbieter […]

Das neue Datenschutzschild als Safe-Harbour-Ersatz

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Datenschutz, International, Internetrecht, IT-Sicherheit, Netzpolitik, Telemedienrecht

EU-Kommissionsvizepräsident Andrus Ansip und Justizkommissarin Vera Jourova gaben am 02.02.2016 bekannt, dass ein neues Abkommen („US-Privacy-Shield“) über den Austausch von Daten zwischen der EU und den USA geschlossen wurde. Dieses Abkommen soll das bisherige Modell der „Safe-Harbor“ ablösen, das durch das Urteil des EuGH vom 6. Oktober Rechtssache C-362/14 für ungültig erklärt wurde.

Bußgeld für Blitzerapp

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Datenschutz, E-Justice, International, IT-Sicherheit, Netzpolitik

Für Smartphones gibt es zahlreiche Apps, die vor Geschwindigkeitsmessungen warnen sollen. Anders als klassische Radarwarngeräte nehmen sie jedoch keine Messungen zur Erkennung möglicher Radarkontrollen vor, sondern verwenden lediglich das Feedback andere Nutzer um vor Geschwindigkeitsmessungen, Verkehrskontrollen o.ä. zu warnen.

EuGH beschränkt Umfang der Herstellerabgabe von Multifunktionsgeräten

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, International, Urheberrecht

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit Urteil vom 12. November 2015 in der Rechtssache C-572/13 entschieden, dass Verleger nicht an der Ausschüttung von Verwertungsgesellschaften beteiligt werden können, da sie formal keine Rechteinhaber im Sinne der europäischen Urheberrechterichtlinie sind.

UN- Sonderberichterstatter für Datenschutz fordert Genfer Konvention für das Internet

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Datenschutz, E-Government, International, Internetrecht, IT-Sicherheit, Netzpolitik, Staatliche Überwachung, Telemedienrecht

Nach Ansicht des im Juli ernannten UN-Sonderberichterstatter für Datenschutz in der digitalen Welt, des maltesischen Juraprofessors Joseph Cannataci braucht die Welt einen zwischenstaatlichen völkerrechtlichen Vertrag nach dem Vorbild der Genfer Konventionen, um gegen die Massenüberwachung durch Geheimdienste und Konzerne vorzugehen.

Landesgericht Wien: „Sammelklage“ gegen Facebook unzulässig

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, International, IT-Sicherheit, Netzpolitik

Der österreichische Jurist Max Schrems (http://www.for-net.info/facebook-datenschutzkonform-gesprach-zwischen-facebook-und-max-schrems/) ist mit seiner Klage (http://www.europe-v-facebook.org/sk/sk.pdf) gegen Facebook vorerst gescheitert. Dies berichtet er in einer Pressemitteilung (http://www.europe-v-facebook.org/sk/PR_LG_de.pdf). In seinem Beschluss (http://www.europe-v-facebook.org/sk/LG_E.pdf) stellt das Gericht formelle Probleme der Klage fest, ohne in der Sache zu entscheiden.

Deutsch-französische Erklärung zum Urheberrecht unterzeichnet

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, International

Während des deutsch-französischen Ministerrates in Berlin haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und die französische Kulturministerin Fleur Pellerin von den Sozialisten am 31. März 2015 eine gemeinsame Urheberrechtsposition unterzeichnet. „Unsere Bemühungen richtigen sich zunächst auf diejenigen, die urheberrechtlich geschützte Werke schaffen“, heißt es darin. „Ihnen muss ein angemessener Anteil der Einnahmen aus der Verwertung ihrer Werke […]