Feed auf
Postings
Kommentare

Der Gedanke daran, dass sich Arbeitsaufträge während der Urlaubszeit in die Höhe stapeln, kann den eigenen Urlaub – der eigentlich der Entspannung dienen sollte – verdunkeln. Die Vermeidung von derartigen Bergen auf dem Schreibtisch kann Grund dafür sein, weshalb der geplante Urlaub doch kürzer ausfällt. Eine dem Arbeitnehmer zustehende Erholung bleibt aus. Zur Vermeidung der emotionalen Arbeitsbelastung während der Urlaubszeit können nun die Mitarbeiter der Daimler AG von dem Angebot des Arbeitgebers Gebrauch machen, die während der Urlaubszeit zugegangenen Emails zu löschen. Voraussetzung ist eine Abwesenheitsnotiz, die auf den zuständigen Vertreter verweist.  Ziel soll ein „saubere [r] Schreibtisch“  (http://www.finanzen.net/nachricht/private-finanzen/Emotionale-Entlastung-Alle-Daimler-Mitarbeiter-koennen-im-Urlaub-nun-E-Mails-loeschen-lassen-3796531) sein, wenn der Mitarbeiter vom Urlaub zurückkehrt, so der Personalvorstand Wilfried Porth. Angesichts der Tatsache, dass der Email-Verkehr eine dauerhafte Belastung für die Mitarbeiter darstellt, zeigt sich die Aktiengesellschaft in dieser Angelegenheit vorbildlich.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/daimler-loescht-e-mails-im-urlaub-a-868960.html http://www.finanzen.net/nachricht/private-finanzen/Emotionale-Entlastung-Alle-Daimler-Mitarbeiter-koennen-im-Urlaub-nun-E-Mails-loeschen-lassen-3796531 http://www.welt.de/wirtschaft/article131176331/Daimler-loescht-alle-Mails-die-im-Urlaub-kommen.html

Keine Kommentare möglich.