Feed auf
Postings
Kommentare

Mit dem Aktionsplan „Deutschland-Online“ vom Juni 2006 wird zukünftig eine fertig integrierte E-Government-Umgebung entwickelt, um die Zusammenarbeit in der Verwaltung von Bund, Länder und Kommunen zu verbessern. Neben der Schaffung einer Basisinfrastruktur werden vor allem die Online-Projekte KFZ-Zulassung, Personenstands- und Meldewesen sowie IT-gestützte Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie vorangetrieben. Innerhalb von zwei Jahren sind einzelne Projekte realisiert worden, eine ständige Weiterentwicklung des E-Governments ist aufgrund der Zusammenarbeit aller am den einzelnen Projekten Beteiligten nahezu garantiert.

Der Rechtsrahmen des E-Government wird von Prof. Dr. Dirk Heckmann im jurisPraxiskommentar Internetrecht ausführlich erläutert.

Keine Kommentare möglich.