Feed auf
Postings
Kommentare

Nach den sich in letzter Zeit häufenden Datenschutzskandalen hat die FDP ein erstes Konzept für die Schaffung einer Datenschutz-Stifung vorgelegt, welche unter anderem Audit- und Prüfverfahren durchführen und Gütesiegel vergeben sowie Bildungsangebote bereitstellen soll.

Die Organe der Stifung sollen gleichmäßig mit Vertretern aus den Bereichen Datenschutz, Wirtschaft, Verbraucherschutz und der Netzgemeinschaft besetzt werden. Für Vertreter aus Regierung und Parlament ist ein gesonderter Beirat geplant. Die Zertifizierungsverfahren für die Vergabe eines bundesweiten Datenschutz-Gütesiegels sollen akkreditierte Sachverständige auf Basis unbürokratischer Strategien übernehmen, die von der Stiftung vorgegeben werden. Die freiwillig zu beantragende Prüfung soll Online- und Offlineprodukte umfassen. Daneben ist auch die Zertifizierung gesamter Unternehmen geplant.

Quelle: www.heise.de

Keine Kommentare möglich.