Feed auf
Postings
Kommentare

Der Deutsche Bundestag hat im Rahmen des IT-Investitionsprogramms aus dem Konjunkturpaket II Mittel in Höhe von 24 Mio. Euro als Zuschuss zur Ausgabe von IT-Sicherheitskits an die Bürger bereitgestellt. Diese enthalten einen sicheren Chipkartenleser, Informationen zur Nutzung von Chipkarten sowie weitere von den zehn vom BMI ausgewählten Zuwendungsempfängern individuell zusammengestellte Bestandteile. Abhängig vom Konzept des Zuwendungsempfängers, dem Typ des enthaltenen Chipkartenlesers und den weiteren Bestandteilen werden die Kits im Zeitraum von November 2010 bis Dezember 2011 verbilligt oder sogar unentgeltlich ausgegeben. Ziel dieser „eCard-Strategie“ sind die Einführung und der Ausbau von Verfahren und Anwendungen zur einheitlichen und abgestimmten Nutzung elektronischer Chipkarten im e-Government, e-Business und im elektronischen Rechtsverkehr.

Quelle: www.cio.bund.de

Keine Kommentare möglich.