Feed auf
Postings
Kommentare

Verdorbene Nachbarn gibt es jede Menge, wenn man Rottenneighbors.com Glauben schenkt. Mord und Totschlag mit „Gutshots“ sind vor allem in der Stadt der amerikanischen Traumfabriken an der Tagesordnung, wie die „Homicide Map“ der Los Angeles Times – auch mit Namen und Bildern der Opfer – veranschaulicht. Auch in unserer Hauptstadt kann man mit Hilfe von Brennende-Autos.de mittlerweile alle Brandanschläge auf des Deutschen liebstes Kind den Stadtvierteln zuordnen.

Diesen Geo-Tagging Trend hat die britische Regierung zum Programm gemacht. Herkömmliche statistische Angaben mit Karten der Metropolitan Police finden sich für den Stadtbereich London schon länger im Internet.  Wie Heise Online berichtete, will die Regierung bis Ende des Jahres im Internet flächendeckend Karten für England und Wales veröffentlichen, auf denen die Häufigkeit von Straftaten grafisch dargestellt ist. Die Karten sind embedded Google Maps, die eine Ansicht von jeder Kommune und jedes Stadtviertel, wahlweise auch in der Luftbildansicht „Satellit“ zulassen. Die Testversion zeigt, dass Touristen wenige Meter südlich von der berühmten London Tower Bridge bereits Stadtviertel mit hoher Kriminalitätsrate („Areas where the crime rate is considerably higher than the average for London“) besichtigen können.Über die selbe Website lassen sich ebenfalls mühelos Straftaten zur Anzeige bringen u nd eine Reihe andere Präventions- und Aufklärungsinformationen abrufen.

Die Verwendung von Geo-Tagging als Maßnahme der Informationsweiterverwendung ist in der Bundesrepublik kaum verbreitet und wird mehr der Forschung überlassen.

2 Kommentare auf “Very rotten neighbors!”

  1. Rottenneighbor.com – Denunzation online (Kommentar)…

    Die Webseite http://www.rottenneighbor.com ermöglicht es, ungeliebte Nachbarn öffentlich für alle Welt zu denunzieren und somit – z.B. bei Wohnungswechsel – vor etwaigen “Gefahren in der Nachbarschaft” zu warnen. Die ganze Webseite wird als Ser…

  2. Cloud Computing ist die Verwendung von Computerressourcen (Hardware und Software), die als Dienst über ein Netzwerk (typischerweise das Internet) geliefert werden. Zum Beispiel E-Mail. Der Name kommt von der gemeinsamen Nutzung einer Cloud-förmige Symbol als eine Abstraktion für die komplexe Infrastruktur enthält in System-Diagramme.