Juristische Fortbildung als MP3

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Podcasts erfreuen sich seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit im Internet. Für manche Juristen gehört es zum allmorgentlichen Ritual Podcasts herunterzuladen und diese auf dem Weg zur Arbeit anzuhören. Fortbildung mit MP3 Format gibts auch für IT-Recht und verwandte Themen, wie unsere TOP 5 beweist:

Law-Podcasting – Der erste deutsche Anwaltsblog“:
Im“ Nachrichtensprecher-Stil“ werden die neuesten Entwicklungen im IT-Recht als Podcast dargestellt. Die Informationen sind umfassend, seriös und für Praktiker von der Anwaltskanzlei Dr. Bahr aufbereitet. Der vielbeschäftigte aber technikaffine Anwalt kann sich den Podcast einfach und schnell als MP3 downloaden und auf dem Weg zur Verhandlung anhören.

J!Cast“:
Ansprechend präsentiert kann man sich zurzeit 71 sogenannte JCasts anhören. Die Beiträge sind etwas länger als die des Law-Podcastings und können auch nicht heruntergeladen werden. Insgesamt bietet der J!Cast etwas tiefergehende Informationen und auch Interviews zu IT-rechtlichen Themen, ähnlich eines Magazins, an.

Chaosradio Express“:
Der Podcast des Chaos Computer Clubs bietet vor allem technische Informationen zum Thema Computer und Internet, stellt aber auch vereinzelt juristische Fragen dar. Die Sendungen sind lockerer gestaltet und richten sich vor allem an juristische Laien. Die Beiträge sind zum Teil sehr lang und lassen sich auch downloaden.

Weiterhin ist noch auf den NJW Podcast  und den Jurafunk  hinzuweisen. Beide bieten eine breite Übersicht über alle gängigen Gebiete des Rechts. Der NJW Podcast wird von der NJW Redaktion bereitgestellt und behandelt die Themen der Hefte als Podcast. Der Jurafunk bietet zurzeit vor Übersichten über die aktuelle Rechtsprechung  der Woche an, diese sind kurz und verständlich zusammen gefasst. Weiterhin bietet der Jurafunk die Funktion an, den Podcast über I-Tunes zu öffnen.

Für das IT-Recht sind vor allem die Formate „Law-Podcasting“ und „J!Cast“ hervorzuheben. Beide bieten sehr gute Informationen auf einem ganz neuen Weg an. Für Praktiker ist besonders das „Law-Podcasting“ zu empfehlen, die Informationen sind kurz und auf das nötigste beschränkt und eignen sich bestens um sich schnell unterwegs auf den neusten Stand zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*