Ankündigung 13. Internationales For..Net Symposium

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Die Passauer Forschungsstelle für IT- Recht und Netzpolitik (For..Net) lädt zum 13. Mal zum Internationalen For..Net Symposium ein. Dieses steht unter der Schirmherrschaft der im März zur Staatsministerin und Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung berufenen Dorothee Bär.

Stattfinden wird die Veranstaltung am 11. und 12. April 2018 unter dem Titel „Wertschöpfung durch Digitalisierung. Innovation. Ethik. Sicherheit“ in den Passauer Redoutensälen. Während am ersten Tag insbesondere grundlegende Herausforderungen technischer Innovationen aus juristischer und (unternehmens-) ethischer Sicht thematisiert werden, steht der zweite Tag ganz im Zeichen der im Mai in Kraft tretenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Daneben werden Erkenntnisse des Forschungsprojektes IT-Sicherheitsregulierung der For..Net Forschungsstelle vorgestellt, wie auch der von Prof. Dr. Dirk Heckmann und seiner Geschäftsführerin Anne Paschke auf Initiative der ARAG SE erarbeitete Gesetzesentwurf zur Verbesserung des Persönlichkeitsrechtsschutzes im Internet präsentiert. Dieses soll das von der Öffentlichkeit heiß diskutierte und von der Fachwelt möglicherweise für europarechtswidrig erklärte Netzwerkdurchsetzungsgesetz ersetzen. „Schwere Beleidigungen und Verleumdungen können auch im Netz wirksam verfolgt werden, wenn man die Möglichkeiten des Strafrechts, des Strafprozessrechts und des Telemedienrechts sinnvoll ausnutzt.“, so Prof. Dr. Dirk Heckmann zu dem Entwurf.

Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft wird ein spannendes und umfangreiches Programm mit hochkarätigen Referenten geboten. Neben Prof. Dr. Dirk Heckmann, dem Leiter der Forschungsstelle For..Net und Richter am bayerischen Verfassungsgerichtshof, werden unter anderem auch Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, Staatssekretär a.D. und Dr. Paulina Jo Pesch vom Karlsruher Institute of Technology (KIT) zu aktuellen Themen der Digitalisierung sprechen. Daneben werden Prof. Dr. Thomas Riehm von der Universität Passau, wie auch der Generalbevollmächtigte der ARAG SE Klaus Heiermann zu vielseitigen datenschutzrechtlichen und rechtstheoretischen Fragen referieren. Wie Datenschutz durch Technikgestaltung gelingen kann wird Ninja Marnau vom CISPA Saarbrücken am Beispiel von Gesundheitsdaten darlegen.

Die Vorträge werden von einem ansprechenden Programm umrahmt, dessen Höhepunkt ein Galaabend auf der Veste Oberhaus bildet. Dort wird der For..Net Award, ein Preis für Innovationen zum Datenschutz und IT-Sicherheit zum 5. Mal verliehen. Die Teilnehmer erwartet darüber hinaus ein „bezauberndes Unterhaltungsprogramm“ durch Ben Profane.

Eine Anmeldung unter https://www.for-net.info/symposien/symposium-2018/anmeldung/ ist noch möglich.

Weitere Informationen, das Programm und die Diskussionsthemen finden Sie hier: https://www.for-net.info/symposien/symposium-2018/programm-videos/

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*