Feed auf
Postings
Kommentare

In der Ausgabe der Computerzeitschrift „c’t.“ vom 04.08.2008 wurde die Redaktion des ReH…Mo-Blogs auf einen Artikel aufmerksam, bei dem es um vermeintliche Sicherheitsdefizite bei elektronischen Wahlsystemen anhand eines E-Wahlstifts namens „dotVote“ geht. Der Chaos Computer Club (CCC), ein aus Computerhackern organisierter Verein, soll Möglichkeiten zur Modifizierung eines derartigen digitalen Wahlstifts gefunden haben, der Hersteller weist jedoch jede Kritik zurück. Und darüber streiten sich beide Parteien, mithin auch, ob der vom CCC untersuchte Stift tatsächlich der des Herstellers ist.

Das Projekt zur Einführung dieses digitalen Stifts zu den Hamburger Bürgerschaftswahlen am 24.02.2009 scheiterte nach der Expertenanhörung im Verfassungsausschuss des Parlaments. Möglicherweise haben die vom CCC zuvor herausgegebenen Pressemitteilungen über etwaige Manipulationsmöglichkeiten am Wahlstift die politische Entscheidung beeinflusst.

Das Institut für IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht (ISL) beschäftigt sich in Forschung und Lehre interdisziplinär und intensiv mit dem Thema IT-Sicherheit aus informationstechnischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Sicht. In regelmäßig international stattfindenden Konferenzen und Workshops werden gerade solche Themen wie E-Voting diskutiert. Darüber hinaus werden am Institut elektronische Wahlen rechtlich betreut und praktisch begleitet.

Keine Kommentare möglich.