Feed auf
Postings
Kommentare

Der Rechtsstreit zwischen einer nordrhein-westfälischen Lehrerin und dem Lehrer-Bewertungsportal spickmich.de geht nach der Niederlage der Pädagogin vor dem BGH Ende Juni dieses Jahres nunmehr in die nächste Runde. Weil sie sich durch die Bewertung ihrer Schüler auf der Internetplattform nach wie vor in ihrem Persönlichkeitsrecht verletzt sieht, erhebt die Lehrkraft nun Verfassungsbeschwerde zum BVerfG.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter:

http://www.heise.de/newsticker/Spickmich-de-Paedagogin-zieht-vors-Bundesverfassungsgericht–/meldung/142576

Keine Kommentare möglich.