„Cyberwar“ real!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, E-Government

Im Zuge der aufflammenden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Russland und Georgien, findet der Krieg auch in Netz statt. Russische Hacker mobilisierten freiwillige Helfer und ganze Botnetze, um georgische Regierungsseiten mit DDoS Attacken auszuschalten. Georgische Hacker antworteten mit DDoS Attacken gegen den russischen Nachrichtendienst RIA Novosti. „Die Hackerszene wird von Russland als Wirtschaftsgut betrachtet“, so Kimberly Zenz von VeriSign Inc.s iDefense Labs gegenüber Computer World. In Zukunft wird man sich darauf einstellen können, dass elektronische Kriegsführung, sei sie auch inoffiziellen Ursprungs, zu Konflikten dazu gehören werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*