IT-Gipfel: IT-Sicherheit wird neuer Forschungsschwerpunkt

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

IT-Sicherheit soll der neue Schwerpunkt der Forschungsförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Bundesinnenministeriums (BMI) werden. Dafür sprach sich Bundesforschungsministerin Annette Schavan auf dem 3. Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung in Darmstadt aus. Bis Anfang 2009 soll ein Arbeitsprogramm vorgelegt werden, in dem das BMBF für fünf Jahre zunächst 20 Millionen Euro an Fördermitteln bereitstellen wird.

„Wir müssen das Internet sicherer und zuverlässiger machen und noch besser den Datenschutz gewährleisten. Wir müssen darüber diskutieren, wie der Staat die Daten der Bürger und die vernetzten IT-Systeme insgesamt schützen kann. Gleichzeitig müssen wir aber auch die Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren.“

so Annette Schavan wörtlich.

„Schon wenn wir die Ziele definieren, müssen gesellschaftliche Fragestellungen in die Entwicklungen eingebunden sein. Das muss Entwicklungen antreiben. Nachträglich um Akzeptanz zu werben für Technologien, das funktioniert nicht.“

Mehr Informationen zum Ausbau der Breitbandnetze, IT-Sicherheit und ITK-Forschung des 3.Nationalen IT-Gifels gibt es in der Pressemittelung des BMWi hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*