E-Government Awards 2008

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, E-Government

Im Rahmen des E-Government Summit in Bonn wurden am 31.10.2008 zum ersten Mal der E-Government Leadership Award und der E-Government Kommunikations Award verliehen.

Die erste Auszeichnung ging an Friedrich Ebner, IT-Referatsleiter im hessischen Innenministerium. Ebner erhielt den Leadership Award für seinen Einsatz für E-Government in Hessen. Bis 2003 gelang es Ebner mit E-Government im Innenministerium, darüber hinaus auch von der strategischen Bedeutung des E-Governments für die Verwaltungsmodernisierung zu überzeugen. Ferner ist Ebner zuzurechnen, dass „E-Government“ in das Regierungsprogramm von 2003 bis 2008 aufgenommen wurde. Hessens Vorreiterrolle im E-Government ist damit Ebner zuzuschreiben.

Die zweite Auszeichnung erhielt Ernst Bürger, Leiter des Referates Informationsgesellschaft und eGovernment und der Geschäftsstelle Deutschland-Online im Bundesinnenministerium. In seiner Amtszeit hatte Bürger Zeichen für das E-Government Marketing gesetzt. Unermüdlich hat er für E-Government geworben, ein gut funktionierendes Netzwerk aus Vertretern der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Verwaltung geschaffen. Er hat neue Ideen im Bundesinnenministerium kraftvoll vorangetrieben. Als Leiter der Geschäftsstelle von Deutschland-Online oblag ihm stets die Interessen von Bund und Ländern unter einen Hut zu bekommen. Da für den Erfolg von E-Government die Kommunikation Einzelner über Ressort- und Landesgrenzen hinweg, wie sie nun Ernst Bürger zu verdanken ist, unabdingbar ist, hat er den Kommunikations-Award der eGovernment computing erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*