Datenschutz wird in Unternehmen nicht ernst genug genommen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Laut einer Studie der Unternehmensberater von PricewaterhouseCoopers wird das Thema Datenschutz in deutschen Unternehmen nicht ernst genug genommen. Insbesondere mangle es an entsprechenden Schulungen für die Beschäftigten. So hätten zwar rund 80 Prozent der größeren Betriebe Datenschutzrichtlinien beschlossen, Datenschutzschulungen gäbe es jedoch nur in jedem vierten dieser Unternehmen. Daneben werde auch bei der Einstellung von Datenschutzbeauftragten gespart. Zudem könne keine Rede davon sein, dass diese – wie gesetzlich vorgegeben – von der Geschäftsleitung mit den erforderlichen Ressourcen ausgestattet werden.

Quelle: www.zeit.de

Rund um das sensible Thema Datenschutz dreht sich das 5. Internationale ReH..Mo-Symposium, das diesen Donnerstag und Freitag in den Passauer Redoutensälen stattfindet. Informieren Sie sich unter www.rehmo.uni-passau.de/192/!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*