Nichts zu verbergen?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Datenschutz

Für alle, die immer noch meinen, sie hätten nichts zu verbergen, haben Ulrike Brödermann (Redakteurin und Autorin beim ZDF) und Michael Strompen (Buchautor) eine unterhaltsame Dokumentation zum Datenschutz gedreht: „Der gläserne Deutsche – Wie wir Bürger ausgespäht werden“ ist ein Film, der neben der Pizzabstellung von morgen, die vom Cholesterinspiegel des Käufers abhängig gemacht wird, eine interessante Dokumentation zum Thema Datenschutz bietet. Den Anlass zur Berichterstattung gaben aktuelle „Datenskandale“; Schwerpunkte der Sendung waren das Thema Datenhandel, der Einfluss der Marketinglobbyisten auf die Politik, die Überwachung von Mitarbeitern in Betrieben und die Möglichkeiten zur Observation durch das Bundeskriminalamt. Journalistisch gut recherchiert, schön aufbereitet und inhaltlich, von kleineren Längen abgesehen, spannend bis zum Schluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*